Gerade ist alles anders. Der November zu warm. Die Straßen zu leer. Die Kontakte zu arm. Die Zuversicht zu kurz. Der Trost…

In der Bibel finden sich TROSTWORTE. Solche wie diese:
Keiner lebt sich selber.
Keiner stirbt sich selber.
Leben wir, so leben wir dem Herrn.
Sterben wir, so sterben wir dem Herrn.
Darum: wir leben oder sterben,
so sind wir des Herrn. (Römer 14, 8)

Ein TROST: im Leben wie im Sterben wie im Tod ist ein Menschenleben bei Gott geborgen. Aus diesem TROST wächst eine Lebenskraft. Sie stemmt sich gegen trübe Gedanken. Sie will nicht wissen, was nicht mehr geht. Sie will schaffen. Was Freude macht. Was nötig ist. Aufgeschobenes. Verrücktes.

BEVOR ICH STERBE. Unsere Aktion starten wir in Anlehnung an das Projekt „BEFORE I DIE“ der Künstlerin Candy Chang. Nach dem Tod eines nahen Angehörigen fand Chang einen eigenen Weg, mit diesem Verlust umzugehen: In ihrer Heimatstadt New Orleans strich sie eine Hauswand mit schwarzer Tafelfarbe und schrieb darauf „Before I die I want to …“ (Bevor ich sterbe, möchte ich…) Mehr nicht. Nach einem Tag war die Wand voll mit den Träumen und Gedanken der Passanten.
Wir laden Sie ein: teilen sie mit uns Ihre Gedanken, Wünschen und Träumen. Was möchten Sie unbedingt noch tun, bevor Sie sterben?

Ein Gedanke zu „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.