Über uns

Über uns

Wir leben in Oberstdorf. Ganz nah am Himmel.
Noch näher sind wir den Bergen. An ihnen können wir uns nicht satt sehen. Und auch nicht satt denken. Manchmal stehen die steinernen Riesen einfach im Weg. Freie Sicht zum Mittelmeer ist nicht. Wir gehen aber nicht auf die Straße und demonstrieren gegen die Berge, weil sie die Bewegungsfreiheit einschränken. Das wäre ja lächerlich!

Wie die Berge wird immer irgendwas die Freiheit einschränken. Bügelberge zum Beispiel. Oder Aktenberge. Rasenmäher am Sonntagnachmittag. Sommergezwitscher um fünf Uhr früh. Kartenzahlung erst ab 10 Euro. Die letzte Talfahrt der Bergbahn. Hygienekonzepte. Überhaupt dieses fiese Virus, das seine Schrecken allmählich verliert.

Wenn wir uns unglücklich machen wollten, könnten wir uns grämen über alles, was uns nicht so sein lässt, wie wir wollen. Oder andere Wege suchen. Neue Wege. So wie damals im Lockdown. Da wurde geklatscht. Telefoniert. Gezoomt. Balkongesungen. Wir wollen uns von diesem Geist etwas bewahren. Wir gehen nicht zur alten Tagesordnung über. Wir wollen nicht „weiter so wie immer“. Nicht im Leben. Nicht im Glauben.

Wir wollen in Verbindung bleiben, wenn miteinander leben und glauben. In Verbindung bleiben mit den Menschen, mit denen wir leben, die mit uns im Glauben verbunden sind – egal wo sie wohnen.

Darum dieser Blog: HIMMEL.REICH.WEITE

Verbindet euch mit uns in aller Freiheit des Himmels. So viel und so weit ihr etwas teilen möchtet, was euch bewegt. Und werdet reich durch die Impulse und Gedanken auf dieser Seite.

Daniela Ditz-Sievers und Roland Sievers
Pfarrerin und Pfarrer in der evang. Gäste- und Kurseelsorge in Oberstdorf

Ein Gedanke zu „Über uns

  1. Grüß Gott ihr lieben Pfarrer*innen,

    habe eben diese Seite entdeckt und werde dies zu meinen Faforiten aufnehmen.
    Mehr dazu im Moment nicht. Wir sehen uns übermorgen, ich freue mich riesig.
    übrigens…. ich habe eine Haushaltshilfe, fängt am Donnerstag an.
    Noch einen schönen Sonntag und viel Spannung am Abend beim Tatort.
    Grüße und bis bald auf Wiedersehn
    Karl-Heinz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert